French Manicure – die klassischen Fingernägel mit weißer Spitze. Mit diesem Nagel-Style liegst Du eigentlich nie falsch und kannst ihn zu fast jedem Anlass tragen. Deine-Schminktipps.de zeigt dir in einer Schritt für Schritt Anleitung, wie Du dir selber deinen Fingernägeln eine French Manicure gönnst und dir so einen gepflegten und trendigen Look verpasst.

Der Grund dafür, dass Nägel in French Manicure zeitlos sind und eigentlich immer im Trend liegen, ist die saubere und gepflegte Optik der Fingernägel. Und ein nicht zu verachtender weiterer Grund: French Manicure ist nicht kompliziert!

Was brauchst Du für Frech Manicure?

Entweder Du benutzt ein fertig zusammengestelltes Set für deine French Manicure (z.B. das French Manicure Kit pink* von NBM) oder Du besorgst dir Unterlack (z.B in Rosé), White-Tip Lack für die weißen Spitzen und Überlack. Eventuell brauchst Du noch Schablonen, um ein sauberes Ergebnis zu erzielen.

Schritt 1 – Nägel feilen

manicureFeile deine Nägel in eine schöne, deiner natürlichen Form angepassten und nicht zu langen Form. Die Form ist maßgeblich an der schönen Optik beteiligt und sollte deswegen nicht zu extravagant sein.

Nach dem Feilen sollten deine Nägel fett- und staubfrei sein – sonst hält der Lack nicht richtig, bzw. hast Du später kleine Unebenheiten im Lack.

Schritt 2 – Der Unterlack

Nagellack auftragen

Nagellack auftragen

In diesem Schrit definierst Du die Basis – also die Grundfarbe deines Nagel-Designs. Klassischerweise nimmt man unaufällige, natürliche Farben. Gut geeignet sind zum Beispiel Apricot, Rosé oder Nude-Töne – also nah an der natürlichen Nagelfarbe angelehnt. Lass den Unterlack gut trocknen, bevor Du mit Schritt 3 weitermachst.

Schritt 3 – Die weißen Spitzen

Wenn der Unterlack getrocknet ist, kannst Du die Schablonen aufkleben. Am besten kurz unter dem Nagelrand, aber Du kannst hier frei experimentieren und ausprobieren, wieviel weiße Spitze am besten zu dir passt. Wenn Du die Schablone aufgeklebt hast, kannst Du die Spitzen weiß lackieren.

Schritt 4 – Der Überlack

Warte ein paar Minuten, bis Du die Schablonen entfernst und den Überlack aufträgst. Wenn der getrocknet ist, bist Du mit deiner French Manicure fertig!

Natürlich kannst Du die French Manicure auch auf deine Gelnägel auftragen, allerdings brauchst Du dann einen richtig deckenden Unterlack – falls Du ein kräftiges Design für deine Gelnägel gewählt hast.

© Tomasz Papuga – Fotolia.com

© April Cat – Fotolia.com

© Max Tactic – Fotolia.com

* Amazon Link