Natürliche Gesichtsmasken

Honig - GesichtsmaskeAchtest du auch auf gesunde Ernährung und versuchst deinem Körper so wenig künstliche, möglicherweise schädliche, Zusatzstoffe zuzuführen?

Dann sind natürliche Gesichtsmasken die richtige Alternative für dich! Denn Du kannst selber bestimmen welche Zutaten du benutzt und dir so eine natürliche Pflege für deine Gesichtshaut gönnen!

Hier stelle ich dir verschiedene „Rezepte“ vor, die Du mit einfachsten Mitteln in wohltuende Gesichtsmasken verwandeln kannst.

Bevor Du eine der Masken aufträgst, solltest Du dein Gesicht gründlich reinigen und trocknen – so steht der Wirkung der Maske nichts im Weg.

Natürliche Gesichtsmasken

Eiweiß Gesichtsmaske gegen grobe Poren

Gegen grobe Poren hilft am besten Eiweiß: einfach das Eiweiß mit ein paar Tropfen Zitronensaft schaumig schlagen und auftragen. Deine Poren (bzw. deine Haut) erfahren dadurch eine natürlich Straffung.

Honig Gesichtsmaske gegen verstopfte Poren

Wenn Du hin und wieder unter verstopften Poren leidest, dann kann dir Honig helfen. Erwärme einfach den Honig, zum Beispiel in der Mikrowelle, und trage ihn gleichmäßig auf die betroffenen Stellen auf.

Der Honig hat eine antibakterielle Wirkung und hilft die verstopften Poren zu öffnen. Wenn Du die Maske regelmäßig anwendest, werden sich deine Poren erholen und nicht mehr so häufig verstopfen.

Avocado Gesichtsmaske gegen trockene Haut

Gegen trockene Gesichtshaut hilft eine Maske aus pürrierter Avocado. Einfach die ganze Frucht pürieren, einen Löffel Zitronensaft unterrühren und gleichmäßig auf das Gesicht auftragen. Nach dem Abwaschen (etwa 15 Minuten einwirken lassen), wirkt deine Haut direkt zarter und geschmeidiger.

Zusätzliche Zutaten für natürliche Gesichtsmasken

Honig

Honig wirkt antibakteriell und kann dir so helfen deine Gesichtshaut zu reinigen und Entzündungen/Verunreinigungen in deinen Poren zu vermindern und zu entfernen, bevor daraus fiese Pickel entstehen.

Teebaumöl

Teebaumöl wirkt nicht nur antibakteriell wie der Honig, sondern ist zusätzlich auch noch wirksam gegen Viren und Pilze. Somit gibst Du deiner Haut noch mal einen extra reinigenden Kick, wenn du einen Tropfen Teebaumöl in deine Gesichtsmaske mischt.

Zitrone

Die Zitrone wirkt nicht nur antibakteriell, sondern auch entzündungshemmend, also vorbeugend. Ausserdem hilft der Zitronensaft den Säurehaushalt deiner Gesichtshaut zu stabilisieren.

Deine Favoriten

Benutzt du auch regelmäßg selbstgemachte Gesichtsmasken? Dann schreibe mir in den Kommentaren – ich bin gespannt auf deine Favoriten!

Bildquelle:

© PhotoSG – Fotolia.com

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.